Die Polizei warnt vor Abzockerei im Internet durch 0190-Einwahlnummern:

In letzter Zeit werden verstärkt Programme im Internet publiziert, die sich mehr oder
weniger heimlich auf dem PC installieren und die Einwahlnummern ins Internet durch
eine teurere 0190-Einwahlnummer ersetzen. Verbraucherschutzverbände und die Polizei
warnen vor solche Praktiken.

Zur Mitteilung der Polizei (www.polizei-bw.de)


Virus verbreitet sich über die MP3-Suchmaschine Kazaa

Der Wurm "Benjamin" kopiert die Platte mit Code voll, erstellt ein Verzeichnis und gibt es zum Download frei. Der Wurm w32.benjamin, auch bekannt unter Benjamin oder w32.fillhdd.a, verbreitet sich selbst in dem Dateitauschdienst. So tarnt sich die Datei als beliebter Film, Song oder Spieltitel. Wird der Code einmal auf den PC eines Users heruntergeladen und ausgeführt, so wird die Festplatte des Anwenders mit tausenden Kopien der Datei gefüllt. Derzeit sind nur Windows-User von dem Kazaa-Virus Benjamin bedroht.

Quelle der Information: ZDNET.DE